Neubau - St. Margrethen SG

Mineralheilbad

Nach dem Erwerb des Mineralheilbads St. Margrethen im Jahr 2014 konnte nach einer Bautätigkeit von zwei Jahren der Ersatz-Neubau realisiert werden. Die Wiedereröffnung des über die Grenzen des Kantons St. Gallen hinaus bekannten Mineralheilbads fand am 29.10.2016 statt.

Das umfassende Neubauprojekt wurde in engem Kontakt mit den zuständigen Stellen der Gemeinde St. Margrethen und dem Kanton St. Gallen entwickelt. 

Das neue Mineralheilbad wird die Ansprüche an ein modernes Bade- und Wohlfühlcenter erfüllen. Das 36° Celsius warme Wasser in der Badewelt dient der Erholung, der inneren Einkehr und der Vitalisierung. Es entstammt einer Quelle, die im Appenzeller Vorland gespeist wird. Im Innenbecken und in den drei Aussenbecken finden die Gäste eine Vielzahl an Massage- und Erholungsanwendungen. Das auf Körpertemperatur erwärmte Wasser erlaubt auch im Freien ein ganzjähriges Badevergnügen. 

Nebst dem grosszügig angelegten Wellnessbereich wurde auch ein Bistro integriert. Das Team im Bistro Ad Rhenum stärkt die Badegäste mit Speis und Trank. Das Bistro verfügt über eine ausreichende Zahl an Sitzplätzen. Es ist nur über die Badewelt erreichbar und mit dem Aussenbereich verbunden.


Weitere Informationen finden Sie unter Mineralheilbad St. Margrethen



Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Nähere Informationen erhalten Sie bei Ralf Hora,

Direktwahl +423 388 03 65, oder mit Email an .