News
Mittwoch, 11. April 2018
Ein Klanghotel für Wildhaus? Am 15.04.2018 stimmen die Bürger von Wildhaus / Alt St. Johann ab
Das erste JUFA-Erlebnishotel in der Schweiz soll in Wildhaus (SG) entstehen. Das geplante Drei-Sterne-Hotel mit rund 200 Betten ist vor allem für Familien und Vereine konzipiert. Im allgemein zugänglichen Erlebnis- und Gastroteil wird das Toggenburger Thema „Klang“ aufgenommen und inszeniert. Das Hotel soll von der österreichischen JUFA betrieben werden. Projektentwicklerin und Investorin ist die ITW-Unternehmensgruppe.

21 Millionen soll das neue Hotel in Wildhaus kosten, zwei Drittel davon übernimmt die ITW-Unternehmensgruppe. Die Differenz soll die Gemeinde Wildhaus / Alt St. Johann als Investitionsbeitrag für die öffentlich zugängliche Infrastruktur beisteuern. Die einen nennen es '7 Millionen in ein privates Hotel buttern', die anderen sehen es als eine Investition für die Zukunft sowie als Mehrwert für die Gemeinde selbst, da in Wildhaus / Alt St. Johann ein neues Angebot entsteht, welches es bis heute noch nicht gibt. Am 15. April 2018 stimmen die Bürger über die öffentliche Beteiligung am Erlebnishotel in Wildhaus ab.

 

Die ITW-Unternehmensgruppe sieht der Abstimmung optimistisch entgegen. Sie ist sich sicher, dass das Toggenburg sowohl im Familienbereich als auch im Vereinsbereich touristisches Potential hat und dass mit dem JUFA-Konzept ein wirtschaftlicher Impuls für das gesamte Toggenburg geschaffen werden kann. Mit der JUFA-Gruppe steht zudem ein international erfahrener Hotelpartner zur Verfügung, welcher von Wildhaus aus die Schweiz erschliessen möchte.

 

 

Siehe dazu den Beitrag vom 24.03.2018 im TAGBLATT:

Direkt zum Interview

 

Siehe dazu den Beitrag von Schweiz aktuell vom 10.04.2018 (Video ab 4 min. 47 sek.):

Direkt zum Beitrag